Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Fahrsicherheitstraining mit unserem LF 10/6

 

 

 

Am Samstag, den 27.07.13 machte sich unser Löschgruppenfahrzeug 10/6 mit 2 Maschinisten (Peter Issing und Markus Schraut) auf den Weg zum Flugplatz nach Giebelstadt. Dort fand ein Fahrsicherheitstraining für Feuerwehrfahrzeuge statt. Die 14 angereisten Maschinisten aus Randersacker, Eisingen, Püssensheim, Gramschatz, Zell, Veitshöchheim und Erbshausen-Sulzwiesen lernten in Theorie- und Praxiseinheiten ihr Fahrzeug neu kennen. Neben Ausweich- und Bremsübungen wurde auch das Kurvenverhalten analysiert und die Grenzbereiche der Rettungsfahrzeuge ausgetestet. Weiterhin mussten die Fahrzeugführer bei diversen Schikaneübungen (Rückwärts seitlich einparken, Durchfahren einer Rettungsgasse, Einweisübungen ohne Spiegel, etc.) ihr Können bezüglich der Fahrzeugabmessungen unter Beweis stellen.Alle Teilnehmer kamen hierbei richtig ins Schwitzen, was zum Teil natürlich auch an den tropischen Temperaturen (35°) lag.

Das Fahrsicherheitstraining hat bei allen Teilnehmern spürbare Eindrücke hinterlassen, sodass sich nun alle Teilnehmer wesentlich sicherer im Umgang mit ihren Fahrzeugen fühlen und somit ihren Teil zu einer sicheren Einsatzfahrt beitragen können.

 

 

Atemschutzgeräteträger trainierten im Brandübungscontainer für den Ernstfall

 

 

Am Sonntag den 14. Juni 2013 machte der Brandübungscontainer der Firma Dräger auf dem Gelände der Berufsfeuerwehr in Würzburg Station. Hierbei bot sich die Gelegenheit, dass zwei unserer Atemschutzgeräteträger (Sebastian Falger und Markus Schraut), neben anderen Kameraden aus dem Landkreis und der Stadt Würzburg, an dieser Ausbildung teilnehmen konnten. 

 

Der Bandübungscontainer bietet Atemschutzgeräteträgern die Möglichkeit das Entstehen eines Brandes unter kontrollierbaren Verhältnissen zu beobachten und anschließend gezielt und effektiv zu bekämpfen. Die einsatznahen und sehr realistischen Bedingungen, mit denen die Übenden im bis zu 800° heißen Container konfrontiert werden, führen zu einem Ausbildungsgrad, der die Sicherheit der Einsatzkräfte und die Rettungsmöglichkeit der vom Brand betroffenen Menschen wesentlich erhöht. Im Übungscontainer lernt der Teilnehmer das Löschmittel Wasser gezielt einzusetzen und erwirkt damit in der Praxis eine erhebliche Minderung der Sachschäden.

 

 

Donnerstag, 09. April 2020

Designed by LernVid.com